Aktuelles zu Corona

Die Corona-Pandemie schränkt den Schulalltag wieder verstärkt ein. Nachfolgend finden Sie das Schutzkonzept für unsere Kindergärten, Basisstufen, Schulen und Tagesschulen.

Hände waschen
kein Hände schüttlen
kein Znüni teilen
overfläche reinigen
Armbeuge
bei Symptomen zu Hause bleiben
Unbenannt
Abstand halten
Unbenannt

 

bei Unterrichtsbeginn und nach Pausen Hände gründlich mit Seife waschen

 

 

 

kein Händeschütteln, keine Begrüssung mit der Faust

 

 

 

Essen und Trinken nicht teilen

 

 

Räume regelmässig gut lüften, das heisst Stosslüften vor und nach jeder Lektion, sowie mitten in der Lektion

 

 

Gegenstände und Oberflächen reinigen

 

 

 
in Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen

 

Bei Symptomen (Fieber, Husten, Halsweh, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns) bitte gemäss nachfolgenden Schema vorgehen:
Schema für Zyklus 1 und 2 (Kindergarten / Basisstufe bis 6. Schuljahr)
Schema für Zyklus 3 (7.-9. Schuljahr)
prijevod – превод – translation – traduction – traduzione – tradução – traducción

Sind Sie unsicher, ob Ihr Kind in die Schule oder in den Kindergarten gehen darf?
Möchten Sie wissen, ob Ihr Kind einen Test auf COVID-19 benötigt?
Das Inselspital hat ein sehr empfehlenswertes Tool für Eltern entwickelt:
Es hilft zu entscheiden, wie Ihr krankes Kind zu behandeln ist.

 
Abstand von 1,5 m wann immer möglich einhalten (vor allem im Zyklus 3 und unter Erwachsenen)

 
Anpassungen bzw. Lockerungen ab dem 1. Juni:

  • Die Maskenpflicht gilt weiterhin für alle erwachsenen Personen und für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse in den Innenräumen (inkl. Turnhalle).
  • Die Maske darf im Aussenraum entfernt werden. Die Abstandsregeln sind so gut wie möglich einzuhalten.
  • Beim Sport im Freien kann auf eine Maske verzichtet werden.

Ab 11. Januar 2021 kann der obligatorische Schwimmunterricht wieder stattfinden. Es gelten spezielle Regeln. Insbesondere ist die max. Anzahl pro Gruppe mit 15 Personen in Hallenbädern und Lehrschwimmbecken einzuhalten. Zusätzlich dürfen sich max. 4 Gruppen gleichzeitig im Hallenbad aufhalten.

 

Wir verzichten auf die Nutzung des öffentlichen Verkehrs zu Stosszeiten.
Schulreisen und Exkursionen werden durchgeführt, sofern auf die Nutzung des öffentlichen Verkehrs ausserhalb der Stosszeiten verzichtet wird und das Schutzkonzept am Zielort beachtet und eingehalten wird.

 

 
Es finden keine Skilager oder Landschulwochen statt.

 

 
Veranstaltungen mit Publikum (Kinder und Erwachsene) sind möglich

  • im Innenbereich mit maximal 100 Personen und
  • im Aussenbereich mit maximal 300 Personen

wenn

  • Schutzmasken getragen und die Abstände eingehalten werden
  • auf Hygiene (Hände, Oberflächen) geachtet wird
  • mit Präsenzlisten das Contact Tracing sichergestellt ist
  • Klassendurchmischung vermieden werden (z.B. Klassen «blockweise» im Raum verteilen)

Spiel- und Sporttage im Freien dürfen durchgeführt werden, wenn:

  • auf Hygiene (Hände, Sportgeräte mit intensivem Hautkontakt (z.B. Baseball-Handschuhe nach Gebrauch desinfizieren) geachtet wird
  • Abstandsregeln sind so gut wie möglich einzuhalten
  • Klassendurchmischungen vermieden werden

Tagesschule / Ganztagesschule
Erwachsene essen nicht zusammen mit den Kindern. Sie nehmen ihre Mahlzeit separat ein und halten dabei zwingend den Abstand von 1.5 Metern zur Gruppe ein.

Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse nehmen die Mahlzeiten in konstanten Gruppen ein. Sie essen mit einem Mindestabstand von 1.5 Metern.

Abmeldungen Tagesschule (z.B. wegen Home-Office): Die Kündigungsfrist muss eingehalten werden. Bis dahin schulden die Eltern den Betrag der gebuchten Module.

Hier finden Schülerinnen und Schüler und Eltern ein Video zum Thema Corona-Virus.