Schulkommission

SK 2018 0012

Stehend von links: Véronique Baeriswyl, Bettina Kleiner-Weibel, Michaela Korell, Heinz Ochsenbein
Sitzend von links: Sibylle Ben Rhouma-Lehmann, Katrin Fuhrer-Rosatti, Markus Heinzer.
Nicht auf dem Bild: Nadine Stephanie Sutter

Mitglieder

Michaela Korell,
Präsidentin
Herzogstrasse 8, 3014 Bern
Tel 031 332 86 34

GFL,
Lehrerin, Körpertherapeutin, seit 1999 ehrenamtlich in Kindergarten- und Schulbehörden engagiert

Markus Heinzer,
Vizepräsident
Breitenrainstrasse 59, 3013 Bern

Grünes Bündnis,
Berater für Schulsteuerung und Bildungspolitik

Bettina Kleiner-Weibel
Birkenweg 29, 3014 Bern

SP,
Co-Leiterin Zentrum 5, Erwachsenenbildnerin

Véronique Baeriswyl
Waffenweg 25, 3014 Bern

SP,
Sozialarbeiterin FH, Schulsozialarbeiterin

Heinz Ochsenbein
Wylerfeldstrasse 8, 3014 Bern

SP,
Erwachsenenbildner Psychodrama

Nadine Stephanie Sutter
Wabernstrasse 6, 3007 Bern

Grünes Bündnis,

Katrin Fuhrer-Rosatti,
Greyerzstrasse 40, 3013 Bern

ER-Vertreterin Spitalacker/ Breitenrain,
Erziehungswissenschafterin MSc, Sozialpädagogin, Projektleiterin in der Berufsbildung

Sibylle Ben Rhouma-Lehmann,
Jaunweg 1, 3014 Bern

ER-Vertreterin Wylergut,
lic. rer. pol., EMBA, Parlamentsdienste Grosser Rat

vakant

Aufgaben der Schulkommission

Die Aufgaben und Zuständigkeiten der Schulkommissionen in der Stadt Bern sind in der kantonalen sowie der städtischen Schulgesetzgebung geregelt.

– Volksschulgesetz
– Volksschulverordnung (VSV)
– Schulreglement (SR)
– Schulverordnung (SV)

Die Schulkommission ist verantwortlich für die strategische Führung des Schulkreises. Sie ist als Vorgesetzte der Schulleitung verantwortlich für deren Anstellung und Führung sowie für die Steuerung der Schulentwicklung im Schulkreis und in den Schulstandorten.

Einige besondere Aufgaben sind z.B.
… dafür sorgen, dass jedes Kind die Volksschule besucht
… erlassen des Leitbildes für den Schulkreis
… erlassen der Schulprogramme für die Schulstandorte (Umsetzung des Leitbildes)
… definieren von Jahreszielen
… erlassen von Konzepten und festlegen von Organisationsformen
… erlassen von Pflichtenheften für die einzelnen Standort-Schulleitungen sowie für die geschäftsführende     Schulleitung
… bestimmen der Oberstufenmodelle (Spiegel, Manuel oder Twann) für die einzelnen Standorte
… erlassen von Richtlinien zur Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern
… regeln des Vorgehens bei Disziplinarischen Massnahmen gegenüber Schülerinnen und Schülern, soweit     dies nicht anderweitig geregelt ist

Arbeitsweise der Schulkommission

Pro Schuljahr finden 6-10 Sitzungen gemeinsam mit dem Schulleitungsteam des Schulkreises statt. Die Schulkommission organisiert sich zudem für einzelne Arbeitsbereiche in ständigen oder temporären Arbeitsgruppen oder dauernden Ressorts. Auch hierbei wird eng mit der Schulleitung zusammen gearbeitet.